41 Fans am Sachsenring bei Unwetter verletzt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 41 Fans am Sachsenring bei Unwetter verletzt

      41 Fans am Sachsenring bei Unwetter verletzt



      Unwetter haben in der Nacht zum Samstag auch unter den beim WM-Lauf auf dem Sachsenring zeltenden Motorrad-Fans zahlreiche Verletzte gefordert.

      Auf einem Campingplatz, wo rund 14 000 Zweirad-Anhänger für das Wochenende ihre Lager aufgeschlagen haben, erlitten 41 Personen durch umherfliegende Zelte und Zeltteile Blessuren.

      Bei den Unwettern kamen Zahlreiche Personen zu Schaden. / Foto: sxc.hu

      18 Verletzte mussten stationär behandelt werden, zehn Personen konnten die Klinik aber bereits am Samstagmorgen wieder verlassen. 23 weitere Camper wurden ambulant vor Ort versorgt.

      nachrichten.ch/detail/218013.htm


      Chaotische Orkan-Nacht ++ Zwei Tote ++ Ruhe erst am Sonntag
      Sturmtief „Gerrit“ verwüstet Deutschland





      Der Sturm deckte Häuser ab, schleuderte die Dachziegel meterweit

      Schwere Unwetter in der Nacht: Tief „Gerrit“ wütete mit Gewittern und Orkanböen im ganzen Land. Die Schäden an Autos und Häusern gehen in die Millionen.

      In Bayern stürzte ein Ast auf mehrere Volksfest-Besucher. Ein Mann (43) wurde erschlagen, ein Mädchen (15) möglicherweise querschnittsgelähmt. Auf der Autobahn 8 bei Esslingen verlor im Regen-Chaos ein Fahrer (35) die Kontrolle über sein Auto. Der Unfall endete tödlich.

      Die höchste Windgeschwindigkeit erreichte der Sturm in Zinnwald-Georgenfeld (Sachsen): 191 Kilometer pro Stunde. In Eilenburg (Sachsen) fiel der meiste Regen: In 24 Stunden rund 100 Liter pro Quadratmeter.

      Aussicht fürs Wochenende: Das Tief zieht mit Sturm und Donnergrollen langsam Richtung Norden ab. Erst am späteren Sonntag beruhigt sich das Wetter. Zwischendurch reißen die Wolken auf, für kurze Zeit scheint dann die Sonne...

      • Motorrad-Grandprix auf dem Sachsenring: 14 000 Fans zelteten am Ankerberg, dann riß der Sturm Zelte auseinander. Planen, Kartons und Tische flogen, Lichtmasten stürzten um. 41 Verletzte, 18 mußten ins Krankenhaus.

      bild.t-online.de/BTO/news/2005…d__sturmtief__gerrit.html

      ----------------------------------------------------------------------

      Mein Sohn ist da. Hatte Livebericht per Tel. muss schlimm gewesen sein. Bei den Lauchstädtern hat es "nur" die Heckscheibe eines Autos zerschlagen. Na werden einige noch lange davon reden.


      trudenfan