An die Raucher und -innen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • An die Raucher und -innen

      Philip Morris übte Druck auf Pharmafirmen aus


      US-Zigarettenhersteller haben nach einer Studie massiven Druck auf die Pharmaindustrie ausgeübt, damit diese weniger Mittel zum Nikotinentzug verkaufen. So habe Philip Morris Chemikalien bei Dow Chemical gekauft. Daraufhin schränkte Dow die Werbung für sein Entwöhnungskaugummi ein. Die Studie wurde am 14.8.02 im "Journal of American Medical Association" veröffentlicht.

      Welche Chemikalien waren das wohl?

      Auf jedem Gurkenglas müssen die Inhaltsstoffe stehen. Auf dem tödlichsten Produkt der Welt nicht.


      Da ist doch schon der Hammer!!

      Ein Glück, ich rauch nicht mehr seit 18.06.2005.

      Das sind:

      117,39 Euro gespart
      903 Zigaretten & 69 Tage nicht geraucht
      2,3 Kg abgenommen (ne nicht zugenommen!!)

      Gruß Hexe
    • Du darfst nicht so viel daran denken, dann wirds sicher schwer.

      Die meisten kennen das " Kinder macht euch nicht schmutzig"
      Resultat für nicht gibts kein Bild aber für schmutzig und siehe da das Kind ward schmutzig --lachen--

      und jetzt.....

      Ich rauche nicht mehr.....wie sieht das Bild wohl aus.

      Oder denk jetzt nicht an Elefanten

      oder

      denk jetzt nicht an Sex

      oder oder oder

      Also nicht so oft daran denken und das zählen der Tage einstellen.
      Nur mal so als Tipp vom Therapeuten --arsch--



      Noch ein Witz:
      Ein alter Pfarrer lädt einen jüngeren Kollegen zum Abendessen ein.
      Während des Essens wundert sich der junge Pfarrer über die schöne und attraktive Haushälterin des alten Pfarrers und fragt sich, ob da nicht mehr dahinter steckt.
      Der alte Pfarrer bemerkt die Blicke des jungen und sagt:
      "Keine Angst, mein Sohn, es ist nicht so, wie du denkst."
      Einige Tage später kommt die Haushälterin zum alten Pfarrer und sagt: "Es tut mir leid, aber seitdem der junge Pfarrer bei uns zu Besuch war, fehlt ein wertvoller, silberner Löffel."
      Der alte Pfarrer schreibt dem jungen einen Brief: "Lieber Kollege! Ich behaupte nicht, dass du einen silbernen Löffel von uns gestohlen hast, ich behaupte aber auch nicht, dass du's nicht warst.
      Tatsache ist, dass seit deinem letzten Besuch ein silberner Löffel bei uns fehlt."
      Der junge Pfarrer schreibt zurück:
      "Lieber Kollege! Ich behaupte nicht, dass du mit deiner Haushälterin schläfst, ich behaupte aber auch nicht, dass du es nicht tust.
      Tatsache ist, dass du, wenn du seit meinem letzten Besuch in deinem eigenen Bett geschlafen hättest, den silbernen Löffel gefunden hättest!"

      Quelle -KLICK-


      trudenfan
    • Ich habe ebenfalls sehr viel geraucht, mit 15 angefangen, während der Kinder-Geburten sowie der Schwangerschaften aufgehört, aber immer wieder angefangen. Es ging halt nicht mit aufhören. Alle guten Vorsätze"der Kinder wegen" u.s.w. schlugen fehl.Aber eines Tages,auf Arbeit haben wir Wetten abgeshlossen, wer es die längste Zeit ohne rauchen aushält. Da habe ich die Tage gezählt, das einer wieder anfängtEs haben alle nach einigen Tagen wieder angefangen.Von da an hat es keinen Spaß mehr gemacht mitzuziehen. Ich rauchte mal eine mit, merkte dann, das es nicht mehr das selbe war wie sonst. Als ich aufhörte die Tage zu zählen, das ging natürlich nicht von heute auf morgen, es hat ein halbes jahr gedauert.Jetzt rauche ich schon 16 Jahre nicht mehr und habe auch kein Verlangen mehr danach. Aber wenn ich in Raucherecken bin oder den Rauch von anderen abbekomme oder jemand stark nach Rauch riecht, wird mir sehr übel.
    • Hypnose soll recht gute Ergebnisse liefern. Habe ich aber keine Ahnung.
      Es wird einem eingeredet das rauchen ekeleregent sei. Und wenn man wieder wach ist, empfinden wirklich einige Ekel bei dem Geruch und da ist es leichter nicht zu rauchen.

      Ich rauche auch. Fast den ganzen Tag nicht aber wenn ich wech bin oder vor dem PC ... am besten noch Literweise Kaffee in den Kopp schütten....das fetzt....das entspannt --banane-- --winke--

      trudenfan
    • Original von Incoming
      Ich weiß, dass es richtig schwer ist.

      Übrigens habe gerade gelesen, dass Zigaretten ab heute 1,2 cent je Zigarette teurer werden.


      jetzt bin ich aber froh, aufgehört zu haben..... sicher würde ich jetzt wieder rummeckern und doch weiterrauchen

      Hexe

    • Heute vor einem Jahr hab ich meine letzte F6 in die Gusche gesteckt. Dann hab ich sie weggepackt und nicht wieder angefasst. Die angefangene Schachtel hab ich noch (sind noch 3 drin).


      Und, Stoffel, haste auch schon aufgehört?

      Hexe M, rauchste wieder?.


      Berichtet doch mal.


      Grüße Jürgen

      (ich weiß, ein Jahr ist nicht viel, aber für einen starken Raucher (40-50 Stück am Tag) eine ganz schöne Herausforderung)
      :tf :tf :tf :tf :tf Viele Grüße vom Jürgen :tf :tf :tf :tf :tf
    • Also ich rauche seit etwa 2,5 Jahren nicht mehr. Von 60 auf null in einem Tag. Ich geb ja zu, die ersten Tage waren schon hart, aber ich hab durchgehalten. Übrigens, es stört mich absolut nicht, wenn jemand in meiner Gegenwart raucht, ich rieche das immer noch irgendwie gern. :ve
    • 1991 (mit steigender Tendenz ab 1986) hatte ich gut 2 Schachteln am Tag verqualmt. 2001 hörte ich damit schlagartig auf, weil ich ein Motorrad kaufen wollte. Danach war ich 8 Jahre "clean" :l
      Durch Idiotie fing ich 2001 wieder an. Eine Zigarrette reichte um die Sucht wieder von neuen beginnen zu lassen. Ich rauchte dann wieder eine Schachtel Zigaretten und 8 bis 10 Zigarrillos...
      Mittlerweile bin ich wieder 3 Jahre rauchfrei. So nebenbei bereue ich keinen Cent, den ich in irgendeine Maschine stecke. Hätte ich keine Maschine gehabt, hätte ich das Geld vermutlich auch bloß in die Luft geblasen...
      Viele Grüße und immer zwei Räder auf dem Asphalt!
      Einer der Grunauer