Neuer KFZ Brief 2005

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuer KFZ Brief 2005

      Mit der Verabschiedung der Richtlinie 1999/31/EG hat die europäische Union die Vereinheitlichung der Zulassungsdokumente auf den Weg gebracht.
      Ab dem 1. Oktober 2005 wird es auch in Deutschland die neuen europäischen Zulassungsdokumente geben.
      Der gute alte Kfz-Brief verschwindet und wird zum „EU-Zulassungsdokument Teil II“. Die Harmonisierung der Gestaltung, des Formats und des Inhalts der neuen Dokumente soll das Verständnis und die Kontrolle der Bescheinigungen aus den Mitgliedsstaaten der EU vereinfachen und auf diese Weise dazu beitragen, dass alle in Europa zugelassenen Fahrzeuge ungehindert auf dem Hoheitsgebiet der einzelnen Mitgliedsstaaten verkehren und auch veräußert werden können.
      Die Zulassung der Fahrzeuge wird damit erleichtert und das reibungslose Funktionieren des Binnenmarktes gewährleistet.
      Ab dem 01. Oktober 2005 werden auch in Deutschland die neuen Dokumente gemäß der 38. Änderungsverordnung zum Straßenverkehrsrecht vom 24. September 2004 eingeführt.
      Auch nach diesem Stichtag können Neufahrzeuge noch mit Fahrzeugbrief und -schein an den Kunden ausgehändigt werden.
      Wer aber nach dem 30. September 2005 zur Zulassungsstelle kommt, erhält dort dann automatisch die neuen Dokumente.
      Der deutsche Fahrzeugbrief wird gegen die Zulassungsbescheinigung Teil II, der Fahrzeugschein gegen den Teil I getauscht.
      Nach Auskunft des Kraftfahrt-Bundesamtes ist dieser Umtausch der alten Dokumente in die neuen europäischen Bescheinigungen für den Fahrzeughalter kostenlos.
      Es wird aber keinen Zwangsumtausch der Papiere geben, denn diese bleiben bis zur nächsten Befassung der Zulassungsstelle gültig.
      Der Teil II hat nun DIN A4 Format und muss zur Aufbewahrung nicht mehr umständlich gefaltet werden. Allerdings finden auf dem Dokument nur noch zwei Halter Platz.
      Hier konnte sich der Datenschutzbeauftragte des Bundes gegen die Wünsche der Industrie durchsetzen.
      Es wird nur noch in einem separaten Feld die Anzahl der Vorbesitzer vermerkt.
      Namentlich ist somit nur noch der direkte Vorbesitzer eingetragen und identifizierbar.
      Der Teil I bleibt in seinem derzeitigen Brieftaschenfreundlichen Format erhalten, wird aber fälschungssicherer, u. a. durch eine fort laufende Nummerierung, die bei der Zulassung registriert bzw. dem Fahrzeug zugeordnet wird.
      Bei der Abmeldung bzw. bei der Stilllegung des Fahrzeugs erhält in Zukunft der Teil I nur noch einen entsprechenden Vermerk und wird nicht mehr eingezogen.
      Dies ist auch notwendig, da der Teil II kaum noch technische Daten enthält. Auch An- und Umbauten werden nur noch im Teil I eingetragen.
      Mit der Neuordnung der Zulassungsdokumente erhält eine andere europäische Bescheinigung aus der Fahrzeughomologation einen deutlich höheren Stellenwert.
      Das so genannte CoC-Papier (Certification of Conformity), mit dem seitens des Fahrzeugherstellers nachgewiesen wird, dass das einzelne Fahrzeug den gesetzlichen Vorschriften zur EG-Typgenehmigung entspricht, muss ab dem 09. November 2004 jedem Kunden beim Kauf des Neufahrzeug ausgehändigt werden.
      Da die Einführung des Teils II nicht zwingend vorgeschrieben ist und nicht alle EU-Mitgliedsstaaten diesen auch ins nationale Recht übernommen haben, sollte der Fahrzeughalter dieses CoC-Papier ebenso gut aufbewahren wie den heutigen Fahrzeugbrief.
      Bei einem Verkauf des Fahrzeugs ins Ausland sollte das CoC-Papier dem neuen Eigner übergeben werden.
      Der IVM empfiehlt, das CoC-Papier bei der Erstzulassung eines Neufahrzeugs der Zulassungsstelle vorzulegen, da diese wahrscheinlich das Datum der Erstzulassung in Europa auf diesem vermerken wird.
      Auch für die Kennzeichenzuteilung und die Ausstellung des Teils I bei Leichtkrafträdern wird das CoC-Papier weiterhin benötigt, denn diese Fahrzeuge erhalten nur auf Antrag einen Teil II.

      biker.de/magazin/verkehr?id=127463&cmd=Anzeigen